GetResponse Erfahrung – Lohnt sich der Autoresponder?

Heute möchte ich mit dir meine Erfahrungen, mit dem E-Mail Marketing Anbieter GetResponse teilen! Wer meinen Blog schon etwas länger besucht, der weiss dass ich seither zufriedener Kunde bei CleverReach war. Zwei Gründe waren für meinen wechsel zu GetResponse ausschlaggebend. Zum einen ist die Benutzeroberfläche freundlicher, und zum anderen war ich mit dem Autoresponder bei CleverReach nie wirklich zufrieden. Nichtsdestotrotz ist CleverReach immernoch ein empfehlenswerter Anbieter in Sachen E-Mail Marketing! Das ist einfach Geschmacks- bzw. Ansichtssache.

 

GetResponse

Heute geht es aber um GetResponse, nicht wahr? 🙂

 

Meine GetResponse Erfahrung?

30 Tage kostenloser Testaccount!

Ich habe lange im Internet recherchiert und GetResponse wurde immer in den höchsten Tönen gelobt. Zudem verwendet mein Mentor ebenfalls GetResponse und hat seine Empfehlung dafür ausgesprochen. Also habe ich mir, als Neukunde die kostenlose 30 Tage Testversion zugelegt, bei der alle Funktionen von GetResponse freigeschaltet sind. Für den Testaccount musste ich keine Bankverbindung, PayPal oder Kredit Karte angeben – Super!

 

Bis zu 250 Kontakte im Testaccount!

Mit dem kostenlosen Testaccount konnte ich maximal 250 Kontakte in meinen Kampagnen haben, und diese mit unbegrenzten E-Mails versorgen. 250 Kontakte in kostenlosen Testversionen sind so ziemlich bei jedem Anbieter standart. Das ist in Ordnung!

 

Deutsche Video Tutorials!

Bevor ich mit dem Erstellen einer Kampagne, eines entsprechenden Formular, eines Newsletters und Autoresonder Sequenz begonnen habe, habe ich mir erst mal ein paar Tutorials auf YouTube angesehen. Es gibt sehr viele Deutsche Video Tutorials, die die Funktionen von GetResponse erklären. Sehr schön! Da kann garnichts schief gehen.

 


GetResponseÜbrigends! Wenn du dich über die Links in meinem Blog, bei GetResponse anmeldest & nach deiner kostenlosen Testzeit mindestens das PRO-Paket kaufst, erhalten wir beide einen Bonus in Höhe von 25,00 Euro! Das bedeutet dass dich das PRO-Paket nur 19,00 Euro kostet! 🙂


 

Web-Editor und viele Vorlagen!

Meine erste Kampagne erstellte ich binnen 15 Minuten. Inklusive Landingpage mit passendem Formular und Video, und insgesamt fünf Newsletter in der Autoresponder Sequenz! Ich bin bei solchen Sachen immer sehr akribisch und brauche meistens 1 bis 2 Stunden. Nicht im Fall von GetResponse! Ausschlaggebend war hier die extrem freundliche Benutzeroberfläche. Es macht richtig spaß mit dem Web-Editor von GetResponse, Landingpages und Formulare zu gestalten und geht extrem schnell! Das mag aber auch daran liegen das mir die vielen Vorlagen so gefallen.

 

Autoresponder mit vielen Optionen!

Mir war sehr wichtig dass der Autoresponder das hält, was er verspricht. Ich möchte mein Online Business nicht babysitten, sondern daran weiter arbeiten. Der Autoresponder von GetResponse hat meine Erwartungen wirklich übertroffen. Es gibt dort jede erdenkliche Frequenz die man einstellen kann. Sofortiger Versand nachdem sich ein Kontakt in die Liste eingetragen hat. Versand nach X Minuten oder Stunden. E-Mail 1 an Tag 1. E-Mail 2 an Tag 3. Versand von E-Mails nach Zeit oder eben bestimmten Aktionen. – Ich kann nicht alle Variationen aufzählen, sonst sitze ich morgen noch hier. Aber ich denke du kannst mir Folgen, oder? 🙂

 

Umfangreiche Analyseoptionen!

Neben dem Autoresponder waren mir die Analyseoptionen, also die Trackingmöglichkeiten, bei GetResponse ebenfalls sehr wichtig. Versandraten, Öffnungsraten, Klickraten usw. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht! Alle Trackingmöglichkeiten die man beim E-Mail Marketing benötigt sind bei GetResponse vorhanden und überzeugen durch eine super Darstellung der Statistiken.

 

Und nach den kostenlosen 31 Tagen?

Nach den kostenlosen 31 Tagen kannst du deinen Account in einen vollwertigen, kostenpflichtigen Account umwandeln. Hier bietet dir GetResponse je nach Listengröße verschiedene Pakete an. Die Staffelungen gefallen mir gut, da du nicht gleich 100 Euro ausgeben musst wenn deine Liste z.B. nur 200 Kontakte enthält. So wachsen dein Ausgaben auch erst mit steigenden Einnahmen! 🙂

GetResponse

 

Meine GetResponse Erfahrung – Fazit?

Empfehlung des Hauses: Testen und im Anschluss kaufen! Ich bin sehr zufrieden mit GetResponse und kann dir diesen Anbieter nur wärmstens weiterempfehlen. 350.000 Kunden aus 182 Ländern sind da ebenfalls meiner Meinung! Egal ob als Einsteiger oder E-Mail Marketing Profi, GetResponse ist einfach super! Wenn du dich über die Links in meinem Blog bei GetResponse anmeldest und mindestens die PRO-Version kaufst, bekommst du außerdem 25 Euro auf dein GetResponse Konto gutgeschrieben!

Wenn du Fragen zu GetResponse hast, oder auch ein begeisterter Kunde bist, dann sei nicht schüchtern und schreib in die Kommentare! 🙂

5 Gesamt gelesen 5 Heute gelesen
5/5 (3)

Bewerte diesen Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren:

Erfahrung: E-Mail Marketing mit CleverReach! CleverReach? 2007 als Technologieanbieter für E-Mail Marketing gegründet, betreut CleverReach heute mehr als 90.000 Kunden in 152 Ländern. Dank ausgereifter Technologie, zahlreichen Schnittstellen zu CMS, CRM oder Shop-Systemen, persönlichem Support und einem fairen Preis-Le...
E-Mail Marketing – Rechtliche Grundlagen (Inkl. Download) Auf E-Mails basierende Werbe-Kampagnen sind ein weit verbreitetes Marketing-Tool. Unverlangt erhaltene Werbung verstopft Postfächer und besitzt ein hohes Frustrationspotential beim Endanwender. Handelt es sich aber um Opt-In-Mails, die auf Wunsch des Kunden versandt werden, herrs...
30 E-Mail Marketing Tipps für maximalen Erfolg! E-Mail Marketing Tipps? Bei richtiger Anwendung ist E-Mail-Marketing effektiver, als man das auf den ersten Blick vielleicht vermutet. Besonders den E-Mail Newslettern haften ein verstaubtes Image und ein übler Beigeschmack an – da wird ihnen jedoch Unrecht getan. Newsletter...
24 beeindruckende E-Mail Marketing Fakten & Tipps! E-Mail Marketing? Auf E-Mails basierende Werbe-Kampagnen sind ein weit verbreitetes Marketing-Tool. Unverlangt erhaltene Werbung verstopft Postfächer und besitzt ein hohes Frustrationspotential beim Endanwender. Handelt es sich aber um Opt-In-Mails, die auf Wunsch des Kunden...

Schreibe einen Kommentar!