Google Webmaster Tools – Anleitung und Funktionen!

Wenn du auf der Suche nach einer Anleitung und Informationen zu den Google Webmaster Tools bist, dann bist du hier Gold richtig! 🙂

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du deine Website, oder deinen Blog, kostenlos bei den Google Webmaster Tools anmeldest und wie dir dieses kostenlose Tool bei der Google Suchmaschinenoptimierung von Nutzen sein wird!

Mit einem unfassbaren Marktanteil in Höhe von 95,56% ist Google die meistgenutzte Suchmaschine der Welt! Daher ist es nur logisch dass wir unsere Websites und Blogs für die Suchmaschine von Google optimieren und die Google Webmaster Tools ein muss für jeden sind!

 


Wusstest Du schon?

Wir optimieren Deine Internetseite für Suchmaschinen – garantiert günstiger & besser als die Konkurrenz – während Du Dich nur auf das Wesentliche konzentrierst! Egal ob einfache Internetseite, Blog oder Onlineshop.

> Angebot jetzt ansehen! <


 

Anmeldung deines Blogs / Website bei den Google Webmaster Tools?

Zunächst einmal das wichtigste: Die Nutzung der Google Webmaster Tools ist und bleibt kostenlos!

Um die Webmaster Tools zu nutzen, benötigst du einen Google Account. Diesen kannst du dir unter google.de kostenlos erstellen. (Oben rechts) Wenn du das erledigt hast, rufst du die nachfolgende Seite auf: google.de/webmasters und klickst dort auf die Option „Bei Search Console anmelden“, um zu den Google Webmaster Tools zu gelangen.

Nun meldest du deinen Blog / Website bei den Google Webmaster Tools an, indem du auf die Option „Property hinzufügen“ klickst. (Oben rechts) Es öffnet sich ein kleines PopUp. Dort trägst du die Adresse (URL / Link) zu deinem Blog ein. Achtung: Ohne „www.“ angeben!

 

Google Webmaster Tools

 

Klicke auf „Weiter“. Nun musst du lediglich noch beweisen dass du der Inhaber des angegebenen Blogs / Website bist. Es ist nicht möglich eine Website oder einen Blog, den Google Webmaster Tools hinzuzufügen, ohne Zugriff auf die Website oder den Blog zu haben. Deine Inhaberschaft kannst du auf verschiedene Wegen bestätigen:

 

Google Webmaster Tools

 

Wähle zwischen der „Empfohlenen Methode“ oder den „Alternativen Methoden“ um deine Inhaberschaft zu bestätigen. Erst wenn du diese erfolgreich bestätigt hast, kannst du auf die Google Webmaster Tools zugreifen und sie für deine Website oder deinen Blog nutzen!

Fertig! 🙂 Es dauert nun einige Stunden, manchmal auch Tage, bis du die Statistiken zu deiner Website, oder deinem Blog einsehen kannst. Das ist normal, habe etwas Geduld!

 

Funktionen – Was bedeutet was?

Die Google Webmaster Tools bieten eine ganze Reihe an Möglichkeiten zur Analyse. Ich beschränke mich in diesem Beitrag lediglich auf die wichtigsten Funktionen und erkläre sie dir kurz.

 

Suchanfragen

Unter der Option: Suchanfragen -> Suchanalyse kannst du innerhalb eines Zeitaums von 90 Tagen sehen, wieviele Klicks deine Website / dein Blog, aus der Suchmaschine von Google bekommen hat (Klicks).

Du kannst sehen wie oft ein Ergebnis, einem Suchenenden, in Google eingeblendet wurde, dass zu deiner Website / deinem Blog führt (Impressionen).

Wieviele Suchende auf ein Suchergebnis klicken, dass zu deiner Website / deinem Blog führt, wenn es ihnen auf einer Seite angezeigt wird. (Impressionen) Beispiel: 100 suchen nach dem Wort „Online Marketing“. Als Ergebnis wird einer meiner Blog Artikel, dem Suchenden 100 mal eingeblendet. Das sind 100 Impressionen. Davon klicken aber nur 25 auf das Ergebnis, dass zu meinem Blog führt. Das entspricht einer Klickrate von 25%.

Unter der Option „Position“ kannst du sehen, welche durchschnittliche Position deine Seiten in den Google Suchergebnissen haben.

 

Google Webmaster Tools

 

Du hast hier eine ganze Vielzahl verschiedener Filter zur Auswahl, mit denen du Einstellen kannst, welche Ergebnisse du genau sehen willst. Wie z.B. Zeiträume, das Vergleichen von bestimmten Zeiträumen, Auswahl nach Ländern, Sprachen, Geräten und viele mehr!

 

Links zu Ihrer Website

Unter der Option: Suchanfragen -> Links zu Ihrer Website, kannst du sehen, welche anderen Internetseiten auf deine Website / deinen Blog verweisen. Das sind die sogenannten „Backlinks“, wie man sie in SEO-Kreisen nennt. (SEO = Search Engine Optimization / Suchmaschinenoptimierung)

 

Indexierungsstatus

Unter der Option: Google-Index -> Indexierungsstatus, kannst du sehen, wieviele deiner Seiten bereits an den Google-Index übermittelt wurden. Einfach ausgedrückt: Hier siehst du, wieviele deiner Seiten, Google bekannt sind! Seiten die nicht im Google-Index sind, werden auch nicht in den Suchergebnissen gelistet.

 

Sitemaps

Google Webmaster ToolsUnter der Option: Crawling -> Sitemaps, kannst du deine Seiten an den Google-Index übermitteln. Einfach ausgedrückt: Du kannst es Google erleichtern alle deine Seiten zu indexieren, indem du sie einfach einschickst und sagst: „Hier sind meine Seiten, nehme sie bitte mit auf und zeige sie Suchenden in den Ergebnissen!“ So vermeidest du es, dass eventuell eine Seite vergessen wird.

Wenn du einen WordPress Blog hast, kann ich dir das Plugin „Yoast SEO“ an´s Herz legen. Unteranderem generiert dieses Plugin eine Sitemap für deinen Blog. Den Link musst du dann nur noch in den Sitemaps Optionen der Google Webmaster Tools einfügen und bestätigen!

 

Schlusswort?

So! 🙂 Ich hoffe mein kurzer Crash-Kurs konnte dir helfen. Wenn du Fragen hast, oder dir etwas auf dem Herzen liegt, dann sei nicht schüchtern und schreibe einen Kommentar, unterhalb dieses Beitrags. Selbstverständlich gibt es eine ganze Reihe weiterer Funktionen der Google Webmaster Tools, die in diesem Beitrag nicht erklärt wurden, ich werde aber bestimmt noch einige Artikel zu diesem Tool, aus dem Hause Google verfassen! Also, bis bald!

1 Gesamt gelesen 1 Heute gelesen
4.67/5 (3)

Bewerte diesen Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren:

Über 300 Webkataloge und Verzeichnisse für SEO´s! Webkatloge & Verzeichnisse für SEO´s? Wenn Du auf der Suche nach Webkatalogen, Verzeichnissen & Bookmarking Seiten bist, um Dein Webprojekt in den Suchmaschinen weiter nach oben zu bringen, dann bist Du hier genau richtig! Dich erwarten über 300 getestete Webkataloge...
Top 7 – Die beliebtesten Suchmaschinen in Deutschland! Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist es von großer Bedeutung über die Marktanteile der einzelnen Suchmaschinen informiert zu sein. Obwohl man sich in Deutschland als SEO eher auf die Optimerung seiner Website bzw. Blog für Google beschränkt, sollte man auch die Entwicklung...
Neues TYPO3 Update bringt einige Veränderungen Noch immer zählt TYPO3 zu den beliebtesten Content Management Systemen im deutschen Raum. Über 14000 .de Domains werden aktuell über das Framework betrieben. Das entspricht einem Marktanteil von ungefähr 10 Prozent. Letzten Monat gab es mit der Version 8.3 ein weiteres TYPO3 Upda...
Mehr Blog Besucher durch Kommentar-Backlinks! Backlinks? Es gibt sehr viele Faktoren für ein gutes Suchmaschinen-Ranking. Wer bei Google möglichst weit vorne auftauchen will, der braucht unter anderem viele gute Backlinks, also Links von anderen Blogs und Websites. Die dahintersteckende Annahme ist ganz einfach: Wer meh...

Schreibe einen Kommentar!