SpaceContent.com Werbenetzwerk – Test und Erfahrung!

SpaceContent.com ist ein neues Werbenetzwerk (Betaphase), dass als Vermittler zwischen Unternehmen die werben möchten und Puplishern, also User die einen Werbeträger im Internet besitzen und Werbung in verschiedenen Formen ausliefern können, vermittelt.

 


Werfe einen Blick auf Space Content und klicke hier!


 

Merchants / Advertisers:
Wenn du ein Unternehmen führst und Werbung im Internet schalten möchtest, vermittelt dich SpaceContent.com an die richtigen User, die eine Website, einen Blog oder Social Media Kanäle betreiben.

Publisher / Affiliates:
Wenn du eine Website, einen Blog oder verschiedene Social Media Kanäle betreibst und damit Geld verdienen möchtest, vermittelt dir SpaceContent.com passende Werbung, die du auf deinen Seiten ausliefern kannst.

 

 

Werbeformen?

SpaceContent.com bietet zum aktuellen Zeitpunkt (Januar 2016) drei verschiedene Werbemöglichkeiten an. Sponsored Posts, Social Media Advertising und Werbetexte / Banner.

 

1.) Sponsored Posts:
Bei den Sponsored Posts geht es um die Auslieferung von Werbung über Blogs, in Form von Artikel. Bist du ein Blogger und betreibst einen Blog, kannst du dir auf dem Marktplatz von SpaceContent.com passende Aufträge raussuchen. Hast du ein Thema gefunden über dass du gerne schreiben würdest, kannst du ein Gebot abgeben. Sprich: Wieviel Geld du haben möchtest, wenn du einen Artikel über das vorgegebene Thema verfasst und auf deinem Blog veröffentlichst. Hierbei wird seitens des Advertisers vorgegeben, was dieser maximal bereit ist zu zahlen, wieviel Wörter dein Artikel mindestens beinhalten muss und in welchen Zeitraum, nach Auftragsbestätigung, dein Artikel veröffentlicht werden muss. Die Preise orientieren sich hier an den Besucherzahlen, der Reichweite und der Qualität deines Blogs oder deiner Website.

 

2.) Social Media Advertising:
Beim Social Media Advertising geht es um die Auslieferung von Werbung über Facebook, Twitter, Pinterest, Google Plus, Flickr, YouTube und Vimeo. Wenn du bei einem der ganannten Sozialen Netzwerken einen Account betreibst, kannst du dir im Marktplatz von SpaceContent.com passende Aufträge raussuchen. Wie bei den Sponsored Posts kannst du auch hier ein Gebot abgeben. Sprich: Wieviel Geld du haben möchtest, wenn du vorgegebene Inhalte auf deinen Accounts in den Sozialen Netzwerken, mit deinen Followern, teilst. Die Preise orientieren sich an der Anzahl deiner Follower. Und auch hier wird vom Advertiser angegeben, was er maximal bereit ist zu bezahlen.

 

3.) Werbetexte und Banner:
Bei dieser Werbeform geht es um die Auslieferung von Werbetexten und Werbebannern über Websites und Blogs. Betreibst du einen eigenen Blog oder eine Website, kannst du dir auf dem Marktplatz von SpaceContent.com passende Aufträge raussuchen und die entsprechenden Werbemittel auf deinen Seiten einbauen. Auch hier ist der Preis von deinen Besucherzahlen, der Reichweite und der Qualität deines Blogs oder deiner Website abhängig.

 

Das wichtigste in Kürze:

+ Registrierung und die Ausschreibung einer Werbekampagne sind kostenlos.

+ Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und vertraulich behandelt.

+ SpaceContent.com richtet sich ausschließlich an Unternehmen. (Business-to-Business)

+ Kein Mindestbudget. Preise werden nach Angebot und Nachfrage bestimmt.

+ Rechnung per E-Mail. Jederzeit im Account einsehbar.

+ Ab 50€ Auszahlung per PayPal oder Überweisung.

 

Betaphase?

SpaceContent.com öffnete seine Pforten pünktlich zum Jahresbeginn am 5. Januar 2016 und befindet sich seit dem 11. Januar 2016 in der Betaphase. SpaceContent.com sucht derzeit Beta-Tester! Sowohl Advertisier, als auch Puplisher werden gesucht, die das brandneue Werbenetzwerk auf Herz und Nieren prüfen. Die Anmeldung ist als Puplisher kostenlos. Wer als Advertiser Werbung schalten möchte, sollte sein Konto jedoch aufladen. Beim Willkommens-Geschenk von SpaceContent.com jedoch eine klare Win-Win Situation. Lade dein Guthaben als Advertiser mit 30€ auf und erhalte 70€ Werbeguthaben geschenkt! 🙂

 

Meine Erfahrung?

Am 13. Januar 2016 erhielt ich eine E-Mail von SpaceContent.com. In dieser E-Mail wurde das brandneue StartUp in kurzen Worten vorgestellt und ich wurde als Beta-Tester (Puplisher) eingeladen, ein Teil der SpaceContent.com Community zu werden. Dieser Einladung bin ich dann auch nachgegangen.

Die Anmeldung als Puplisher dauerte keine 2 Minuten und war natürlich kostenlos. Die Menüführung ist übersichtlich und ich habe mich ohne Hilfe, oder lesen der FAQ, sehr schnell zurecht gefunden. Im Anschluss habe ich meine verfügbaren Werbeflächen in mein Profil eingetragen. Den Marcellus Blog, meinen Facebook-, Twitter- und Google Plus Account.

In der ersten Woche konnte SpaceContent.com bereits 1.000 Ad´s vermitteln, 30 Puplisher und 27 Werbetreibende für sich gewinnen. Hinzukommen hier ebenfalls 13 Social Media Accounts, auf denen Werbung ausgeliefert werden kann.

Für die erste Woche ist das ein tolles Ergebnis – Immerhin reden wir hier von der Betaphase! 🙂

Mein Artikel über SpaceContent.com ist ein Sponsored Post, für den ich eine Vergütung erhalte. Bis zu 117,00€ ist der Advertisier, in diesem Fall SpaceContent.com, hier bereit zu bezahlen. Gleichzeitig ist dieser Artikel auch mein Erfahrungsbericht, den ich regelmäßig aktualisieren werde.

 

SpaceContent

 

Update: 19.01.2016

Sobald mir ein neuer Auftrag zugeteilt wird, ich eine neue Vergütung oder eine Auszahlung erhalte, kannst du es hier nachlesen.

Letztes Update: 04.10.2016

Wegen anderer Projekte und Arbeiten geriet die Zusammenarbeit mit SpaceContent in den Hintergrund. Eine Auszahlung erfolgte jedoch am 4.10.16 pünktlich und wie in den AGB beschrieben- Super!

 

Fazit?

Bisher macht SpaceContent.com einen super Eindruck auf mich! Es lohnt definitiv, sich einen kostenlosen Account, als Adverstier oder Puplisher zuzulegen. Ich hoffe das StartUp kann die kritische Masse an Usern erzeugen, die es Bedarf um solch ein Werbenetzwerk so richtig zum Laufen zu bringen! Das wäre auf jeden Fall super! Denn allzu viele Alternativen gibt es auf dem Deutschen Markt aktuell nicht. Ich bin gespannt wie sich das Unternehmen entwickeln wird!

Hast du bereits einen Acount bei SpaceContent.com oder hast vor dir einen zuzulegen? Hier geht´s zur Anmeldung! Wie sind deine Erfahrungen? Schreib es in die Kommentare, unter diesen Beitrag – Ich bin gespannt! 🙂

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Gesamt gelesen 1 Heute gelesen
4.33/5 (6)

Bewerte diesen Beitrag:

Das könnte Dich auch interessieren:

Traffic Guide 1: Werbung buchen in Blog´s! Traffic Guide? Als Affiliate Marketer benötigt man vorallem eines - Traffic! Desto mehr und je zielgruppenorientierter, desto besser! Aber welche Möglichkeiten gibt es? Kostenlos? Kostenpflichtig? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen wir uns im "Traffic Guide"!...
eBesucher.de im Test – Meine Erfahrung, Tipps und Tricks! Wenn du auf der Suche nach Informationen in Form eines kleinen Erahrungsbericht, Tipps und Tricks bzgl. eBesucher.de bist, dann bist du hier genau richtig! Aber was genau ist eBesucher.de eigentlich und wie kann dir diese Platform von Nutzen sein? eBesucher.de ist ein Werbenet...
AdKlick.net im Test – Meine Erfahrung, Tipps und Tricks! Heute geht es um das Werbenetzwerk AdKlick.net, welches ich schon seit mehreren Jahren als Affiliate und auch Werbetreibender nutze. Aber was ist AdKlick.net und wie kann es dir, als Affiliate oder Werbetreibender von Nutzen sein? Wie du oben schon lesen konntest, ist AdKlick.net...
10 starke Google AdWords Tipps! Die Grundlagen. Google AdWords? Google AdWords ist bei vielen Nutzern extrem unbeliebt. Meiner Meinung nach zu Unrecht. Natürlich gibt es einige Bereiche in denen sich Google AdWords als Marketing Tool wirklich nicht rechnet. Viele Nutzer jedoch die gegenüber Google AdWords negativ gestimmt...

Schreibe einen Kommentar!