Als Blogger kommt man um allerlei Details nicht herum. So muss man nicht nur immer wieder neue Themen finden, sondern sollte sich auch um das Thema SEO kümmern. SEO steht für Search Enginge Optimization und heißt nichts anderes als Suchmaschinenoptimierung. Eine Webseite – auf technischer, vielfach aber vor allem auf inhaltlicher – Ebene wird hiermit für die Suchmaschinen wie Google möglichst attraktiv gestaltet. Somit kann man auch auf diese Weise Besucher erreichen, die dann auf den eigenen Blog aufmerksam werden und diesen besuchen.

 

Muss man SEO wirklich betreiben?

Sicherlich, wer einen Blog nur zum Spaß betreibt, kann auf Suchmaschinenoptimierung verzichten. Anders sieht es aber aus, wenn man viele Menschen erreichen möchte, die auf dem Blog lesen, Informationen hiervon beziehen oder auch Kommentieren. Dann empfiehlt sich SEO durchaus, da man ohne diese Tätigkeit auf vermehrten Traffic von Suchmaschinen verzichten müsste. Neben Google spielen vielfach auch Bing oder andere Anbieter wie Yandex oder Ecosia eine Rolle, wenngleich diese auch kleiner ist.

SEO Maßnahmen kann man händisch erledigen – oder aber man holt sich hierfür entsprechende Unterstützung. Möchte man nicht unbedingt eine Agentur oder einen Freelancer engagieren, kann sich ein SEO Plugin lohnen. Diese gibt es zum Beispiel für WordPress, ein sehr gefragtes Blog-System.

 

Wozu eignet sich ein SEO Plugin für WordPress?

Mit einem WordPress SEO Plugin kann man grundsätzliche Einstellungen einfach vornehmen und hat die Möglichkeit, die Webseite generell für Suchmaschinen attraktiver zu gestalten. Dazu kann man aber auch bei einzelnen Blogbeiträgen jedes Mal Anpassungen und Verbesserungen vornehmen und zum Beispiel Keywords eintragen oder den Title der Seiten anzupassen.

Ein solches Plugin ist zum Beispiel WP SEO, das gegen eine Gebühr eine Vielzahl an Funktionen mit sich bringt und die SEO Maßnahmen somit ganz einfach durchführbar macht.

 


WP SEO jetzt 10 Tage kostenlos testen: Download


 

WP SEO: SEO für WordPress seit 2007

Auch als Einsteiger kann man mit dem WordPress Plugin WP SEO effektiv Verbesserungen für die Sichtbarkeit des eigenen Blogs vornehmen und kann bei Google und anderen Suchmaschinen somit bessere Platzierungen erreichen. Den Titel und die Beschreibung für die Darstellung in den Suchmaschinen kann man hier zum Beispiel direkt im Plugin eintragen. Als Nutzer kann man sich mit dem WordPress SEO Plugin voll auf die eigenen Inhalte konzentrieren, während wp SEO die Optimierung fokussiert. Das Plugin gibt es bereits seit 2007 und seitdem wird es immer wieder verbessert, überarbeitet und auf den aktuellsten Stand gebracht. Dies stellt sicher, dass man mit WP SEO zu jeder Zeit bei Google die besten Resultate erzielen kann.

 

Screenshot: „WP SEO“ Plugin

 

Für wen lohnt sich das WordPress SEO Plugin wp SEO?

Für Einsteiger und Laien, für Fortgeschrittene und für Experten – WP SEO ist für viele Blogger unter WordPress eine Bereicherung und macht die Suchmaschinenoptimierung deutlich leichter. Man schließt dabei kein Abo ab, bekommt aber trotzdem stets alle aktuellen Updates und darf sich auf den Support verlassen.

 

Kostenlos testen und das Plugin kennenlernen

Wer sich von WP SEO zunächst überzeugen möchte, bekommt auch hierzu die Gelegenheit: ganze 10 Tage kann man das WordPress SEO Plugin kostenlos testen und hat somit die Möglichkeit, alle Funktionen einmal in Ruhe auszuprobieren.

 

WP SEO

 

Das sagen Kunden

„Schlankes und flexibles Plugin. Macht genau was es soll und ist einfach zu bedienen. Der Wechsel von der Konkurrenz war problemlos.“ -Thomas Wagner (Online Marketing Berater)

„Als Entwickler setze ich auf ressourcenschonende und einfach zu bedienende Plugins, wpSEO hat meine Ansprüche dabei voll erfüllt.“ -Jens Altmann (Software Engineer, Gefruckelt)

„Sehr einfache Handhabung des Plugins – die wichtigsten Settings sind bereits voreingestellt und der Rest ist mit wenigen Klicks erledigt. Perfekt!“ -Mandy Raasch (Webdesignerin, Cucuza)

Quelle: wpseo.de

 

Preise

Wer sich nach der kostenlosen Testphase für den Kauf des SEO-Plugin entscheidet, kann zwischen der Classic, Deluxe oder Premium Version wählen. Mit dem Gutschein-Code „WM2018“ erhälst du [Achtung: Nur für kurze Zeit!] 10% Rabatt beim Kauf einer der oben genannten Versionen. Die Zahlung erfolgt als Einmalbetrag ohne Abo! Du kannst WP SEO per Überweisung, Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Lastschrift bezahlen.

Classic
29€ (inkl. 19% MwSt.)

Deluxe
69€ (inkl. 19% MwSt.

Premium
199€ (inkl. 19% MwSt.

Für alle, die nur eine WordPress Seite betreiben

Für alle, die mehr als eine WordPress Seite betreiben

Für Agenturen, die WP SEO für Kunden nutzen möchten

Unterstützung per E-Mail

Unterstützung per E-Mail

Unterstützung per E-Mail

Zukünftige Updates inklusive

Zukünftige Updates inklusive

Zukünftige Updates inklusive

Nur für eine Domain gültig

Beliebig viele Eigenprojekte

Beliebig viele Eigenprojekte

-

Nutzbar in Testumgebungen

Nutzbar in Testumgebungen

-

Kompatibel zu Multisite

Kompatibel zu Multisite

-

-

Einsatz in Kundenprojekten

-

-

Kein Branding im Quelltext

 

Hauke Eilers arbeitet seit vielen Jahren als leidenschaftlicher Texter und Blogger. Er lebt in Ostfriesland und hat drei Kinder. Seit 2018 ist er Teil des Autorenteams auf Marcellus.de und versorgt Dich mit informativen und nützlichen Reviews.